Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt Tischtennisfrauen verlassen das Tabellenende

Vivien Scholz steuerte zwei Punkte zum Heimsieg des MTV bei (Foto: Angerer)



TISCHTENNIS: 6:2-Heimsieg gegen Uentrop

(cc). Endlich mal wieder ein Heimsieg für die Tischtennisfrauen des MTV Tostedt in der zweiten Bundesliga: Mit dem 6:2-Erfolg vor nur 17 Zuschauern gegen TuS Uentrop hat das MTV-Team wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln können, und verbesserte sich damit auf den achten Tabellenplatz (7:25 Punkte). Auf den Abstiegsrängen (9 und 10) stehen aktuell der ATSV Saarbrücken (6:26) und DJK Offenburg (2:26).
Im Heimspiel gegen Uentrop konnte der MTV Tostedt drei Spiele (im Doppel und zwei Einzel) kampflos für sich verbuchen, weil Uentrops Nummer zwei, Alexandra Scheld, wegen einer Verletzung nicht antreten konnte. Von den fünf ausgetragenen Begegnungen konnte das MTV-Team dreimal punkten: Zu Beginn durch Vivien Scholz gemeinsam mit Svenja Koch im Doppel, und anschließend durch Lotta Rose (3:2 gegen Jessica Wirdemann) und Vivien Scholz (3:1 gegen Elena Shapovalova) in den Einzeln.
Nach der kurzen Osterpause treffen am 15. April im Kellerduell Offenburg und Saarbrücken aufeinander. Sollte Saarbrücken gewinnen, dann wäre die Abstiegsfrage vorzeitig geklärt. Spätestens am Samstag, 21. April, 16 Uhr, will der MTV Tostedt aber im Heimspiel gegen Schlusslicht DJK Offenburg den Klassenerhalt perfekt machten.