Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trainer Thomas Titze hört bei Buchholz 08 auf

Zieht sich am Ende der Saison zurück: Thomas Titze, Trainer des Fußball-Oberligisten TSV Buchholz 08 (Foto: archiv/cc)
os. Buchholz. Eine Institution macht Schluss: Thomas Titze (55), Trainer des Fußball-Oberligisten TSV Buchholz 08, beendet seine Tätigkeit zum Abschluss dieser Saison - nach 23 Jahren im Verein. Titze nennt persönliche Gründe für seinen Schritt. "Wir bedauern diese Entscheidung außerordentlich, jedoch bringen wir ihr auch Respekt und Verständnis entgegen", sagt Simon Beecken, Ligamanager von Buchholz 08.
Mit Thomas Titze verliert 08 ein Trainer-Urgestein, das durch seine ruhige Art auffiel. Ihm ist Fairplay besonders wichtig: Die Titze-Elf schickt sich an, zum 12. Mal in der 14. Auflage des Fairplay-Preises der Sparda Bank die 3.000 Euro Siegprämie für das fairste Oberliga-Team zu holen.
Zum 1. Juli 1992 stieg Titze als Jugendtrainer in Buchholz ein. Seit dem 1. Juli 2003 ist er für die erste Herren-Mannschaft zuständig. In Titzes Ägide stieg 08 in Hamburgs höchste Amateurliga auf. Dort etablierten sich die Buchholzer neben Hamburger Traditionsvereinen wie Altona 93, SC Condor oder Barmbek-Uhlenhorst. Derzeit rangiert 08 auf Oberliga-Rang 8.
Beecken macht sich jetzt auf die Suche nach einem Nachfolger: "Wir werden die erforderlichen Gespräche führen, um sehr zeitnah die Trainerfrage für die kommende Saison zu klären."