Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trennung „im Einvernehmen“

Nicole Steinfurth und Geschäftsführer Sven Dubau gehen in Zukunft getrennte Weg

HANDBALL: Nicole Steinfurth sagt tschüs

(cc). Handball-Zweitligist SGH Rosengarten-BW Buchholz und Co-Trainerin Nicole Steinfurth (28) werden in Zukunft getrennte Wege gehen. „Handball-Luchse und Nicole Steinfurth reagieren auf die neuen Umstände und heben ihren Vertrag im Einvernehmen auf“, berichtet der Verein. „Ich schaffe es nicht beide Sachen zu 100 Prozent zu machen und da ist mir mein Beruf irgendwie auch wichtiger“, sagt die ehemalige Kreisläuferin (verletzt) der SGH, die seit drei Monaten als Grundschullehrerin in Tostedt tätig ist. Die gebürtige Rostockerin, die im Sommer 2013 aus Mainz in die Nordheide gekommen war, will nach 22 Jahren Handball den Ball erst einmal ganz ruhen lassen. Das Amt des Co-Trainers wird kommissarisch der Geschäftsführer Sven Dubau bis zum Saisonende übernehmen.