Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Buchholz 08: Das Team will gegen Osdorf punkten

Besonders stark im Zweikampf präsentierte sich der Buchholzer Jonas Fritz (li.) im letzten Heimspiel gegen Vorjahresmeister TuS Dassendorf (2:2). In dieser Szene behauptet er den Ball gegen den Dassendorfer Amondo Aust

Nach dem Auswärtserfolg bei BU will die Schneider-Elf den nächsten Dreier gegen den Aufsteiger holen

(cc). Der Aufsteiger der vergangenen Saison ist am Sonntag, 28. August, an der Otto-Koch-Kampfbahn in Buchholz zu Gast. Anpfiff der Partie zwischen dem gastgebenden TSV Buchholz 08 und dem TuS Osdorf ist um 14 Uhr.
08-Liga-Manager Simon Beecken glaubt an einen Sieg gegen den Aufsteiger, der derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz der Hamburger Fußball-Oberliga steht. Der Liga-Neuling hatte keinen guten Start: In vier Punktspielen hat er bei fünf erzielten Toren und 14 kassierten Gegentreffern nur einen einzigen Pluspunkt geholt. Wir haben am vergangenen Wochenende im Heimspiel dieser Mannschaft gegen TV Wedel (1:4) gesehen, das sie vor allem noch Abstimmungsprobleme in der Defensive hat. „Ich habe die Mannschaft aber schon stärker gesehen, beim überraschenden 1:2 gegen das spielstarke Team von Altona 93“, berichtet Simon Beecken: „Wir dürfen Osdorf nicht unterschätzen.“
Nach dem grandiosen 2:1-Erfolg bei Barmbek-Uhlenhorst peilt der derzeitige Tabellensiebte TSV Buchholz 08 den nächsten Dreier an. Trainer Thorsten Schneider: „Im Heimspiel haben wir unsere eigenen Fans im Rücken.“ Dass die Buchholzer leidenschaftlich sind, ist wohl auch in Osdorf bekannt. Der 08-Coach hofft auch darauf, das am Sonntag sein torgefährlicher Mittelfeldspieler Niklas Jonas nach seiner Verletzung (Prellung am Fuß) wieder eingesetzt werden kann. „Allerdings werden unsere Langzeitverletzten Julius Kühn (Kreuzbandriss) und Jakob Nordlohne (Knöchelbruch) am Sonntag noch fehlen“, sagt Simon Becken.
Mit Sicherheit können sich alle Fußball-Fans auf eine spannende Partie am Sonntag in Buchholz freuen!