Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Buchholz 08 patzt gegen Barmbek

In dieser Szene kann der Buchholzer Milaim Buzhala (re.) den Ball gegen zwei Barmbeker Gegenspieler behaupten

FUSSBALL: Nach 2:3-Schlappe auf Platz vier abgerutscht – Mittwoch ist der Niendorfer TSV zu Gast

(cc). Buchholz 08 steht sich im Kampf um die Vizemeisterschaft in der Hamburger Fußball-Oberliga selbst im Weg. Seit Wochen wiederholt sich für die Buchholzer dasselbe Spiel: Torjubel und ausgelassene Chancen halten sich die Waage. Beim 2:3 (0:1) am Sonntagnachmittag gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst, eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel, setzte es für 08 die zweite Heimspielniederlage in dieser Saison. Damit ist die Titze-Elf vorerst auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht. Ein ärgerliches Eigentor von Alexander Gege brachte den Gastgeber schon in der siebten Spielminute mit 0:1 in Rückstand. Aber die Gäste nutzten auch die eigenen Chancen gewinnbringend – und liefen bis zur 55. Minute mit 3:0 auf und davon. Da erst rüttelte der Zwischenstand die Hausherren wach, die wieder mit Fußball spielen begannen. Allerdings dauerte es noch bis zur 78. Spielminute, in der Philip Mathies den Ball nach einem Barmbeker Rückpass holte und zum 1:3 ins gegnerische Netz setzte. Im Anschluss daran vergab Milaim Buzhala freistehend vor dem Gäste-Tor seine Torchance. In der Schlussphase der Partie war es der eingewechselte Karol Tocha, der mit seinem Treffer zum 2:3 (90. Minute) für Ergebniskosmetik sorgte. Am Mittwoch, 1. Mai (15 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn) erwartet der TSV Buchholz 08 zum nächsten Heimspiel den Tabellenzehnten Niendorfer TSV, der am Sonntag 3:2 gegen USC Paloma gewann.