Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Winsen ist „Wintermeister“

(cc). Obwohl das Spiel am vergangenen Sonntag zwischen dem SV Bendestorf und TSV Winsen aufgrund der Wetterlage abgesagt werden musste, kann die TSV-Elf von Spielertrainer Henrik Titze an der Spitze der Fußball-Bezirksliga II überwintern. Denn aus 16 Spielen hat der TSV schon satte 40 Punkte auf seinem Konto verbuchen können. Nachdem Verfolger TSV Elstorf als Tabellenzweiter mit dem 4:2-Sieg gegen den MTV Soltau den Abstand auf den TSV Winsen verkürzen konnte (32 Punkte), wird die Titze-Elf nach der Winterpause aufpassen müssen, wieder in die Spur zu finden. Denn in der Saison des Vorjahres kam Winsen nach der langen Pause nicht in Tritt, und hatte damit den Aufstieg in die Landesliga verspielt. Aber auch Germania Walsrode (27) und die SG Scharmbeck-Pattensen (26) sind noch im Titelrennen.