Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TuS Jahn Hollenstedt nimmt Revanche

Anh Phuong Müller (li.) vom TuS Jahn Hollenstedt sichert in dieser Phase den Ball vor der Tostedterin Justine Daniel

HANDBALL: TuS Jahn gewinnt 29:20 gegen Tostedt - war diesmal der Kunstharz spielentscheidend?

(cc). Jetzt steht der TuS Jahn Hollenstedt punktgleich (beide 18:24) mit Aufsteiger MTV Tostedt im Mittelfeld der Tabelle der Handball-Oberliga der Frauen. Im Heimspiel gegen den MTV revanchierte sich der TuS Jahn fürs Hinspiel (22:23) - gewann deutlich mit 29:20 (Halbzeit 15:8) Toren.
"Das Gefühl, dass wir heute verlieren, war schon vor dem Spiel nicht besser. Die Mädels sind es überhaupt nicht gewohnt mit Backe zu spielen. Wir haben es beim Training während der Woche probiert, aber mit dem Zeug an den Fingern spielten alle wie Anfängerinnen", so Tostedts Trainer Andreas Peikert; "Genauso wie heute." Da stellt sich die Frage, ob der Einsatz eines Kunstharzes (Backe) ein Spiel entscheiden kann? In der Sporthalle in Tostedt ist die klebrige Substanz als Haftmittel verboten, da sie zuverlässig jeden Hallenboden verschmutzt. Sparen wir uns an dieser Stelle aber die Diskussion, da es wie Magnesia gegen den Schweiß bei den Turnern, bei Handballern ein legales Hilfsmittel ist.
Eine ganz andere "Gefahr" erlebten die Handballerinnen des MTV Tostedt in Hollenstedt, da sie gegen das Tempospiel gegen den Lokalrivalen von Beginn an keine Mittel fanden. Der Gastgeber setzte vor allem auf seine mit Laura Nickel, Meike Wietzer und Eileen Volkmann gut arbeitende Mitte und machte über 5:1 den klaren 15:8-Halbzeitstand perfekt. Auch nach dem Wechsel konnte Tostedt seine Schwächen vor allem im Angriff nicht abstellen, und Hollenstedt konnte in aller Ruhe seinen Vorsprung weiter ausbauen. Am Ende stand ein deutlicher 29:20-Erfolg für den TuS Jahn auf der Anzeigetafel. Die besten Werferinnen in dieser Partie waren Laura Nickel (7/3) und Meike Wietzer (6 Tore) für Hollenstedt, sowie Justine Daniel und Dorothee Kröger (beide 6 Tore) für Tostedt.