Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TV Meckelfeld triumphiert in Hanstedt

Aufstellung zur Siegerehrung! Erneut haben die Fußballer vom TV Meckelfeld beim Vorbereitungsturnier in Hanstedt den Bondor-Cup gewonnen

FUSSBALL: Landesliga-Aufsteiger holt mit 5:0-Finalsieg gegen Egestorf erneut den Bondor-Cup

(cc). Gejubelt wurde am Ende bei den Bravehearts (tapfere Herzen) aus Meckelfeld, die sich zum fünften Mal in Folge den Bondor-Cup beim Vorbereitungsturnier auf die neue Fußball-Saison in Hanstedt holten. Im Finale unterstrich der TV Meckelfeld seine Favoritenrolle mit einem 6:0-Sieg gegen den Kreisliga-Aufsteiger MTV Egestorf.
Zweifacher Torschütze beim TV Meckelfeld war David Wagner. Weitere Treffer zum 6:0-Erfolg steuerten David Wilms, Emmanuel Stöver, Silko Fraerks und Kristopher Kühn bei.
In den ersten 15 Spielminuten konnte Egestorf die Partie noch offen gestalten, und kam gleich zweimal vor das Meckelfelder Gehäuse. Nachdem David Wilms das 1:0 (17. Minute) für den TVM erzielt hatte, kam der Landesliga-Aufsteiger in seinen Lauf: In Folge erhöhten Emanuel Stöver (33. Minute) und Silko Fraerks (43.) auf 3:0. Das war auch der Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel sorgten David Wagner (50./90.) und Christopher Kühn (58.) für den standesgemäßen 6:0-Endspielsieg, über den sich auch TVM-Coach Tobias Gäbel freute. Zudem sicherte sich Kristopher Kühn mit insgesamt fünf Turniertreffern auch die begehrte Torjägerkanone. Aber auch Egestorfs neuer Trainer Felix Beck konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein, die als Neuling in der Kreisliga sich vor allem im Zweikampf phasenweise in Augenhöhe gegen den Landesligisten präsentierte.
Bei der Siegerehrung nahm Meckelfelds Kapitän Silko Fraerks die Trophäe und eine Siegprämie entgegen.
Im kleinen Finale um Platz gewann Turnierneuling TSV Buchholz 08 Zweite (Hamburger Bezirksliga) mit 2:0 und den TVV Neu Wulmstorf (Kreisliga). Im Spiel um Platz fünf behielt der TuS Fleestedt mit 6:2 gegen SV Bendestorf die Oberhand. Das Spiel um Platz sieben gewann der TSV Heidenau mit 2:1 gegen Gastgeber MTV Hanstedt. Zufrieden mit dem Turnierverlauf waren auch die Organisatoren des gastgebenden MTV Hanstedt, Florian Loest und Kristof Wiese sein, die von ausschließlich fairen Spielen an insgesamt sechs Spieltagen sprachen.