Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TV Meckelfeld wieder in der Erfolgsspur

(cc). Nach zwei Niederlagen in Folge sind die Fußballer des TV Meckelfeld wieder in der Erfolgsspur. Am vergangenen Sonntag entschieden sie das Derby der Bezirksliga gegen Aufsteiger TSV Heidenau mit 4:0 (1:0) Toren für sich.
Im ersten Durchgang vergab Meckelfeld etliche Torchancen und musste mit einem 1:0 zur Pause zufrieden sein. Das Tor für den TVM erzielte Emmanuel Stöver per Kopf nach einer Flanke von Robin Hübner in der 24 Spielminute. Acht Minuten später hatte Heidenau durch Daniel Zdiarsteck seine größte Chance, doch sein Kopfball verfehlte das gegnerische Tor. Es blieb beim 1:0 bis zum Pausenpfiff.
Nach dem Seitenwechsel hatte der Gastgeber die Partie wieder voll im Griff, und erhöhten durch den Treffer von David Willms auf 2:0 (56. Minute). Das 3:0 (71.) für Meckelfeld erzielte Robin Hübner nach einem Freistoß per Kopfball. Den Treffer zum 4:0-Endstand erzielte Stephan Friebel in der 89. Minute.
Tabellendritter der Bezirksliga bleibt die Elf des MTV Ashausen-Gehrden, die mit 2:1 Toren beim TuS Eschede gewann. Die Tore: 0:1 (20. Minute) Vincent Grzywaczewski, 1:1 (44): Dennis Runge, und 1:2 (71. Lukas Kremer.
Weiter spielten: VfL Westercelle - TSV Winsen 0:0, und SVE Bad Fallingbostel - SSV Südwinsen 1:3.