Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ungefährdeter 34:26-Auswärtssieg

Johanna Heldmann steuerte vier Treffer zum Auswärtserfolg der "Luchse" bei
(cc). Die Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten haben mit ihrer neuen Trainerin Tanja Logvin ihr Auswärtsspiel vor rund 300 Zuschauern in der 2. Bundesliga der Frauen mit 34:26 (16:12) bei der HSG Hannover-Badenstedt gewonnen und damit ihre Tabellenführung verteidigt.
In der Anfangsphase hatte Rückraumspielerin Kim Land mit ihren Treffern die "Luchse" auf die Siegerstraße gebracht, musste aber nach einer Verletzung am Fußgelenk in der 38. Spielminute das Spielfeld vorzeitig verlassen, und Tanja Logvin musste ihr Team taktisch umstellen. Vorher war es eine Partie auf Augenhöhe, die bis zum 6:6 (12. Minute) ausgeglichen war. Dann konnten sich die "Luchse" auf 16:10 absetzen, und mit 16:12 in die Halbzeitpause gehen. Nach dem Seitenwechsel konnte HL Buchholz 08-Rosengarten den Vorsprung weiter ausbauen, und gewann am Ende mit 34:26 Toren. Beste Werferinnen: Zeliha Puls (7), und Paula Prior (6 Tore).
Zum Abschluss des Jahres erwarten die "Luchse" am Samstag, 30. Dezember, 19 Uhr, zum Heimspiel den Tabellendritten TV Beyeröhde in der Nordheidehalle.