Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vanessa Nentwich holt Tostedt in die Erfolgsspur zurück

Vanessa Nentwich steuerte sieben Treffer zum 33:27-Erfolg des MTV Tostedt in Eyendorf bei

HANDBALL: Die HSG Elbmarsch gewinnt mit 30:22 Toren im Derby beim TVV Neu Wulmstorf

(cc). Die Handball-Frauen des MTV Tostedt haben mit dem 33:27 beim MTV Eyendorf wieder Anschluss an das obere Tabellenfeld der Landesliga gefunden. Dank einer treffsicheren Vanessa Nentwich, die nach längerer Krankheit vom Oberligisten TuS Hollenstedt nach Tostedt gewechselt ist und mit neuer Energie im Kreisderby mit sieben Treffern die Haupttorschützin beim Tabellenfünften war. Obwohl Schlusslicht Eyendorf noch das 21:21 (40. Minute) geschafft hatte, am Ende aber nicht mehr Kräfte freisetzen konnte.
Im zweiten Kreisderby des Spieltages gewann die HSG Elbmarsch nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 30:22 Toren beim TVV Neu Wulmstorf. Nach diesem Sieg ist das Elbmarschteam von Trainer Marcus Thies auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt.
Für die HG Winsen und die SG BW Rosengarten-Buchholz II gab es an diesem Spieltag Niederlagen: HG Winsen verlor mit 15:21 beim SV Garßen-Celle II, und die Zweite der SG BW Rosengarten-Buchholz musste den Sieg mit 33:23 dem Gastgeber MTV Enmbsen überlassen. Tabellenführer bleibt der MTV Ashausen-Gehrden, der am vergangenen Wochenende spielfrei hatte.
Die aktuelle Tabelle der Handball-Landesliga Frauen:
1. MTV Ashausen-Gehrden (11:1 Punkte), 2. SV Altencelle (9:5), 3. HSG Elbmarsch (9:5), 4. TSV Wietze (8:2), 5. MTV Tostedt (8:6), 6. SV Garßen-Celle II (7:7), 7. HG Winsen (6:8), 8. MTV Embsen (6:8), 9. SG BW Rosengarten-Buchholz II (5:7), 10. HSG Lachte-Lutter (4:8), 11. TVV Neu Wulmstorf (4:12) und 12. MTV Eyendorf (3:11).