Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

VfL Maschen gewinnt Hallenturnier

Dominik Zielke (li.), der im Finale Maschen mit 1:0 in Führung brachte, konnte in dieser Phase auch gegen den Auetaler Silvano Weiß den Ball behaupten

FUSSBALL: Kreisligist überraschte mit einem 8:7-Finalsieg gegen Gastgeber TSV Auetal

(cc). Buden-Zauber beim TSV Auetal mit 12 Top-Teams in der Auetaler Sporthalle in Garstedt. Nach acht Stunden stand Fußball-Kreisligist VfL Maschen als Turniersieger (150 Euro) beim Sparkassen-Cup fest. Auf Platz zwei (100 Euro) und drei kamen Gastgeber TSV Auetal (Bezirksliga) und Landesligist Eintracht Elbmarsch. Überraschend hat sich Maschen gegen höherklassige Teams durchsetzen können. Das Endspiel erreichte das VfL-Team mit einem 4:1-Halbfinalsieg gegen den Kreisliga-Herbstmeister FC Rosengarten. Gastgeber TSV Auetal hatte das Finale mit einem 3:2 gegen den Landesligisten Eintracht Elbmarsch erreicht. Allerdings war nicht zu erwarten, dass es im Endspiel noch zu einem Final-Krimi kommen würde. Anfangs war es das Überraschungsteam des VfL Maschen, das durch Treffer von Dominik Zielke und Timo Kaireit mit 2:0 in Führung ging. Aber Gastgeber Auetal schaffte durch die Tore von Patrick Smereka und Felix Beck noch den 2:2-Ausgleich. Jetzt musste ein Neunmeter-Schießen die Entscheidung bringen. "Mann des Tages" in dieser Phase war Maschens Keeper Ole Blohm, der zwei Auetaler Neunmeter parierte. Am Ende kam noch für die Auetaler das Pech dazu, dass Heiko Spee nur den Außenpfosten traf. Endstand: 8:7 für VfL Maschen. "Eine super Mannschaftsleistung," lobte VfL-Coach Timo Milewski, der in Vertretung des im Urlaub befindlichen Ligatrainers Thorsten Cornehl das Seevetaler Team betreute. Dritter wurde Landesligist Eintracht Elbmarsch, der im "kleinen Finale" den FC Rosengarten mit 5:4 (2:2) nach Neunmeterschießen bezwang. Torschützenkönig beim Turnier wurde Patrick Smereka (TSV Auetal) mit insgesamt neun Treffern. Für das Team des TSV Auetal war es eine gute Generalprobe für das Hallenturnier am Samstag, 5. Januar, um den Winsener Stadtpokal. Fast zeitgleich hat der VfL Maschen seinen nächsten Turnierstart am Samstag bei den Hallenmasters des TV Meckelfeld.