Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wahlen und Ehrungen prägen Verbandstag

In ihren Ämtern bestätigt wurden auch Jutta Fröhlich und Reiner Brügge (Foto: oh)

SCHWIMMEN: Delegierte aus 11 Vereinen bei der Tagung in Hittfeld

(cc). Auf dem Kreisschwimmertag 2014 im Hotel Gambrinus in Hittfeld konnte Kreisvorsitzender Ingo Becker viele Hände schütteln. An der Jahrestagung haben Delegierte von 11 Landkreis-Vereinen, sowie zahlreiche Aktive teilgenommen, die an diesem Tag ausgezeichnet wurde.
Mit Heinrich-Achtelik-Pokal wurde Peter Niehoff von der SG Wiste geehrt, der einst Trainer der Rekord-Schwimmerin Karin Seick war. Der Heinz-Kirsch-Pokal ging an die SG Wiste verliehen. Bei den Vorstandswahlen wurden Karin Thomsen-Lührssen als Vize-Vorsitzende, Jutta Fröhlich als Schatzmeisterin, Reiner Brügge als Schwimmwart und Ulrich-Utz Morche als Fachwart für den Masterssport für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der Posten des Fachwartes für den Breitensport bleibt unbesetzt, da es auch diesmal wieder keinen Kandidaten für das Amt gab. Für die Ausrichtung des Kreisschwimmertages 2015 bewarb sich der TSV Stelle und erhielt auch den Zuschlag. Hinsichtlich eines Antrages des Vorstandes zur Änderung der bestehenden Richtlinien für die Ehrungen der Jugendlichen gab es noch Diskussionsbedarf. Anschließend wurde der Antrag angenommen, die bestehenden Richtlinien für die acht- und neunjährigen Nachwuchsschwimmer auf die Tagesordnung der sportpraktischen Arbeitstagung im Herbst diesen Jahres zu setzen. Dann gab Schwimmwart Reiner Brügge einen Überblick über die Veranstaltungen des Jahres 2014. Der geplante Nachwuchswettkampf am 5. Juli muss allerdings ausfallen, da sich kein Ausrichter fand.