Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wiedergutmachung ist angesagt

Schon im letzten Heimspiel gegen Lurup hatte der 08-Mittelfeldspieler Maxi Fischer (re.) viel Schwung in der Buchholzer Angrifsspiel gebracht

FUSSBALL: Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 strebt im Heimspiel gegen Concordia einen Dreier an

(cc). Am Sonntag, 8. November (14 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn), steht für den TSV Buchholz 09 das nächste Heimspiel in der Fußball-Oberliga auf dem Programm. Zu Gast ist die Mannschaft vom Wandsbeker TSV Concordia, die am vergangenen Wochenende mit einem 1:0-Sieg beim SV Rugenbergen überraschte. Buchholz 08 möchte vor heimischem Publikum mit einer engagierten Leistung den nächsten Dreier holen – und sich darüber hinaus selbst von der schwachen Leistung des vergangenen Wochenendes (1:2 beim FC Türkiye) rehabilitieren. „Das wird keine einfache Aufgabe. Concordia hat die beste Offensivabteilung der gesamten Liga,“ sagt 08-Coach Thorsten Schneider.
Den Worten müssen am kommenden Sonntag aber auch die entsprechenden Taten folgen. Wenn sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Schneider gegen Concordia wieder so wie im Auswärtsspiel präsentiert, wird sie es besonders schwer haben, ihr Vorhaben umzusetzen. Die 08-Spieler sollten sich dabei vor Augen führen, wie sie ihre Heimpartien angegangen sind und welchen Spaß sie gemeinsam an der eigenen Leistung hatten. Eine bewegliche, aggressive und kämpferische Abwehrformation soll am Sonntag der Grundstein für einen weiteren Heimsieg werden. Dabei wartet auf Buchholz 08 kein einfach zu spielender Gegner. Der Wandsbeker TSV Concordia steht zwar mit „nur“ 17 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz, hat sich aber am vergangenen Wochenende gegen Rugenbergen prächtig präsentiert - und auch gepunktet. Zudem wollen sich die Gäste keine weitere Niederlage in Buchholz erlauben. Die Elf wird daher die Reise nach Buchholz mit der Maßgabe antreten, beim TSV mit allen Mitteln etwas Zählbares mitzunehmen. Welche Einsatzbereitschaft der Kampf des TSV Buchholz 08 (Tabellenplatz sechs, 22 Punkte) dem entgegen setzen wird, werden wir am Sonntag sehen können. In dieser Partie sollte die höhere Qualität des 08-Kaders, der Heimvorteil und die Wut über das letzte Spiel den Ausschlag für einen Buchholzer Erfolg geben.
Im Achtelfinale des Oddset-Pokals muss Buchholz 08 beim Bezirksligisten MSV Hamburg (Tabellen-10. der Ost-Staffel) antreten. Die Partie wird zwischen dem 18. und 20. Dezember ausgetragen.