Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Wir haben guten Lauf, und Chance auf einen Sieg!“

"Luchse" Trainer Maximilian Busch
(cc). Zum nächsten Heimspiel am Sonntag, 8. Oktober, 16 Uhr, erwarten die Handball- „Luchse“ Buchholz 08-Rosengarten in der zweiten Runde um den DHB-Pokal den Erstliga-Aufsteiger HC Rödertal in der Nordheidehalle in Buchholz. „Wir haben momentan einen guten Lauf, warum sollen wir am Sonntag nicht auch gegen eine Mannschaft aus der 1. Bundesliga gewinnen“, sagt Luchse-Trainer Maximilian Busch: „Natürlich haben wir die Chance auf einen Sieg gegen Rödertal.“
In der zurückliegenden Saison war das Saisonziel für die Rödertal-Bienen mit dem Aufstieg in die Erste Liga klar formuliert, und auch erreicht. Dass HC Rödertal mit seinem intensiven und temporeichen Spiel als Favorit in dieser Pokalbegegnung gilt, möchte Busch nicht bestreiten. „Dennoch möchten wir beweisen, dass ein Pokalspiel von eigenen Gesetzen geprägt ist“, betont der Coach: „Alle Handballfreunde können sich am Sonntag auf ein Spitzenspiel freuen.“
Übrigends: HL Buchholz 08 – Rosengarten erreichte die zweite Pokalrunde mit einem 27:26-Erstrundensieg beim SV Werden Bremen, und der HC Rödertal bezwang in der ersten Runde souverän mit 36:20 Toren die Bundesligareserve des Thüringer HC.