Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zweitligist Rosengarten-Buchholz empfängt TSV Haunstetten

Evelyn Schulz (8) kam bei den "Luchsen" auf die meisten Feldtore in dieser Partie
(cc). Zum nächsten Heimspiel in der 2. Bundesliga erwarten die Handballfrauen der SGH Rosengarten- BW Buchholz am Samstag, 6. Mai (19 Uhr, Nordheidehalle) den TSV Haunstetten. „Das Gästeteam ist unberechenbar und aufgrund seiner Zugehörigkeit in der Abstiegszone und im Abstiegskampf noch einmal mehr willensstark, unbedingt die zum Klassenerhalt notwendigen Punkte einzufahren“, betont SGH-Pressesprecher Fritz Falk. Am vergangenen Wochenende verlor Haustetten mit 26:31 gegen Kurpfalz Bären, und Rosengarten-Buchholz kam zu einem 28:25-Auswärtserfolg in Beyeröhde.
Zunächst war das Spiel ausgeglichen 3:3. Danach ließen die Handball- „Luchse“ aber im Rückzugsverhalten etwas nach. Auch im Angriff fehlte die volle Konzentration. In der Folgezeit kam Beyeröhde über Tempospiel zu einem Vier-Tore-Vorsprung (18. Minute). Bis zur Halbzeitpause war aber die Partie beim 15:15 wieder ausgeglichen.
In der zweiten Halbzeit konnte das Spiel mit einer überragenden Mareike Vogel im Tor der „Luchse“ und einer stark verbesserten Deckungsarbeit offener gestaltet werden. In der 36. Spielminute ging Rosengarten-Buchholz erstmals mit 18:19 in Führung, und ab Mitte des zweiten Abschnitts sich sogar absetzen. Haupttorschützin mit dem meisten Feldtoren bei den „Luchsen“ war Evelyn Schulz (8).