Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Familienunternehmen Schreiber setzt neue Akzente für das moderne Einkaufserlebnis

Gratulation von der Verwaltung (v.li.): Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Daniel Rosencrantz, Heidemarie Micheel, Gerd Ulrich, Ulf Schreiber, Ingo Schreiber, Uli Schreiber, Angela Eickhoff und Liesel Schreiber
ah. Sprötze. Rechtzeitig zum Richtfest des EDEKA-Neubaus der Familie Schreiber in Sprötze zeigte sich die Sonne. „Wir freuen uns, mit Ihnen diesen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Familie Schreiber feiern zu dürfen“, sagte Geschäftsführer Ulf Schreiber. Gäste aus Verwaltung, Kunden, Freunde und Mitarbeiter am Bau beteiligter Firmen hatten sich eingefunden, um dieses Ereignis mit der Familie Schreiber zu begehen.
Diese hatte sich entschlossen, auf dem 20.000 Quadratmeter großen Grundstück einen Neubau mit 1.500 Quadratmeter Verkaufsfläche und 500 Quadratmeter Getränkemarkt zu bauen. „Dieser Schritt war notwendig, um unseren Kunden ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis zu bieten“, sind sich Inhaber Uli Schreiber und seine Söhne Ulf und Ingo einig. Bei der Innengestaltung legte Familie Schreiber Wert auf moderne Technologien und Nutzung natürlicher Ressourcen mit Tageslicht durch ein Lichtband im gesamten Markt. Es wurde ebenso auf den Einsatz energieeffizienter Technik geachtet: Eine Photovoltaikanlage für Solarstrom wird 80 Prozent der benötigten Energie produzieren. Eine LED-Beleuchtung und eine Beheizung über eine Wärmerückgewinnungsanlage ist eingeplant.
In der Ladenzeile vervollständigt die Bäckerei Weiß, der Blumenladen Gesine Funk, Eickhoffs Hofladen, Gastronomie und eine Volksbank-Filiale das Angebot für die Kunden.
Pastorin Ulrike Seebo segnete den Neubau und freute sich, dass dort ein Markt ent-
stehe, der nicht nur ein Einkaufserlebnis bietet, sondern auch ein Treffpunkt im Ort sei, der der Kommunikation aller Bewohner von Sprötze diene.