Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Marketingerfolg: Rahmenbedingungen müssen stimmen

Die Innenstadt muss familienfreundlich gestaltet sein, so dass die ganze Familie einen angenehmen Aufenthalt hat (Foto: os/archiv)
(ah). Der Einzelhandel blickt momentan zufrieden auf seine Umsatzzahlen. Das Konsumverhalten der Deutschen liegt auf einem guten Niveau, es wird für den Privatbedarf sehr viel gekauft. Doch damit dieses auch so bleibt, bedarf es vieler Faktoren. Neben guten wirtschaftlichen Bedigungen wie dem Arbeitsmarkt gehören auch das Engagement der Kommunen, der Werbekreise und damit jedes einzelnen Gewerbetreibenden dazu.
Das gesamte Umfeld muss stimmen, damit die Kunden gern in ihrer Region einkaufen.
Fußgängerzonen, die attraktiv gestaltet sind, laden zum Verweilen ein. Verweilzonen wie Brunnen und beschattete Bänke für Erwachsene sowie Spielgeräte für Kinder geben Innenstädte gemütliche Erscheinungsbilder.
Ob Brunnen, Wasserspiel oder Baumgruppe: So wünschen sich Kunden die Innenstadt.
Die Kommunen und Städte sind also gefordert, für ein optimales Umfeld zu sorgen.
Doch auch die Gewerbetreibenden sind gefragt. Das Angebot muss den zeitgemäßen Ansprüchen entsprechen. Aktuell und vielschichtig müssen die Artikel sein. Zudem: Wer schaut schon gern in ein unattraktives Schaufenster? Viel zu oft wird dieses vernachlässigt. Nach und nach erkennen die Kaufleute die Möglichkeit, mit interessant gestalteten Schaufenstern die Aufmerksamkeit der Kundschaft zu wecken.
Auch Aktionen der Städte, Kommunen und Gewerbekreise sind Mittel, die Kunden auf die Attraktivität ihres Ortes aufmerksam zu machen. Verkaufsoffenene Sonntag werden von Kunden gewünscht. Doch um auch Familien anzusprechen, müssen entsprechende kurzweilige Spiele und Aktionen für Kinder - aber auch für Erwachsene - in die Veranstaltung integriert werden.
Wichtig ist zudem die Erreichbarkeit der Geschäfte. Gute Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr und Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe der Innenstadt sind für die Kundschaft ebenfalls Anreize für den Besuch einer Stadt.
Wird dann auch noch die Werbung in den regionalen Medien perfekt gestaltet, steht dem Erfolg des Einzelhandels nichts im Wege. Eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten ist also wichtig, um das "Ich kauf' lokal!" erfolgreich umzusetzen.