Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

10 Jahre Tauschring Nordheide: Sie kennen ihre "Talente"

Freuen sich auf die Jubiläumsfeier: (v. re.) Marion Gehrke, Ingrid Graun, Hans-Christian Fischer, Karl-Heinz Spilker und Horst Burmann vom Tauschring Nordheide
os. Buchholz. "Man muss nicht immer alles mit Geld lösen. Wir bieten organisierte Nachbarschaftshilfe ohne Bezahlung", sagt Marion Gehrke. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern des Tauschrings Nordheide, der jetzt sein zehnjähriges Jubiläum begeht. Gefeiert wird mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, 2. März, von 15 bis 18 Uhr im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4). "Wir bieten einen Erlebnisnachmittag für jedermann, bei dem man unseren Tauschring kennen lernen kann", sagt Tauschring-Sprecher Hans-Christian Fischer.
Zeit ist Geld - und Geld ist Zeit: Unter diesem Motto taten sich Interessierte im März 2003 zusammen. Ihr Ansatz: Die Mitglieder tauschen untereinander kleine Dienst- und Hilfeleistungen. Durch ihre Arbeit erwerben sie "Talente", die sie bei anderen für deren Hilfe eintauschen können. Eine Minute Arbeit ergibt ein "Talent". "Ich verdiene meine Talente durch Strümpfe stricken", erklärt Ingrid Graun, seit 2005 Mitglied des Tauschrings. "Es ist ein ein gutes Gefühl, dass man auch als Älterer gebraucht wird." Dafür nimmt sie von anderen gerne Hilfe bei Handwerksleistungen an.
"Das Gute ist, dass hier jede Arbeit gleich gewichtet wird", sagt Karl-Heinz Spilker. Das Babysitten ist pro Minute genauso ein "Talent" wert wie die Hilfe beim Umzug oder beim Tapezieren. "Jeder bietet das an, was er besonders gut kann. Von anderen Dingen lassen wir die Finger", beschreibt Ingrid Graun.
Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder zum "Markttag" im Kulturbahnhof oder im Café mit Herz an der Bahnhofstraße in Buchholz. 50 Mitglieder aus Buchholz und Umgebung hat der Tauschtreff derzeit, zu Hochzeiten waren es mal 170. "Da waren aber viele Karteileichen drin, die wir entfernt haben", sagt Marion Gehrke. Man schaue genau auf die Aktivitäten jedes einzelnen. "Wir wollen verhindern, dass Mitglieder Hilfe von anderen annehmen, ohne eine Gegenleistung zu erbringen", sagt Gehrke. Wer mit 900 Talenten (=15 Stunden) im Minus steht, wird ermahnt, seine Zeitschulden zu begleichen.
Der Tauschring sucht neue Mitglieder. "Mehr Leute ergeben mehr Angebote", sagt Hans-Christian Fischer. Interessierte melden sich bei ihm unter Tel. 04181-218525, informieren sich unter www.tauschring-nordheide.de oder kommen einfach zum Tag der offenen Tür in den Kulturbahnhof.