Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 Jahre Tierarztpraxis Dr. Brigitte Limbach, Fachpraxis für Kleintiermedizin - Ein Leben für die Tiere

Dr. Brigitte Limbach mit Fundkater "Gary". Der Perserkater sollte eigentlich nur bis zu seiner Gesundung bei ihr bleiben - inzwischen sind es acht Jahre
cbh. Buchholz. Bei Kater "Pauli" tränen die Augen, Labrador-Hündin "Tessa" hat sich die Pfote verstaucht und "Wuschel", das Zwergkaninchen, mag nicht mehr fressen. Egal ob zwei- oder vierbeiniger Liebling oder auch Reptil - bei Dr. Brigitte Limbach und ihrem Team sind alle Kleintiere gut aufgehoben. Seit 25 Jahren praktiziert die engagierte Tierärztin in der Hamburger Straße 21 in Buchholz, seit einem Jahr wird sie unterstützt von der Kollegin Maren Protz. Dr. Limbach: „Allein ist die Praxis nicht zu bewältigen. Ich freue mich über die tatkräftige und kompetente Unterstützung.“
Von Dr. Brigitte Limbach und ihrem Team werden alle Tiere behandelt, die in die Praxis kommen können - also keine Großtiere wie Pferde oder Kühe. Dr. Limbach: „Für einfache Behandlungen mache ich auch Hausbesuche. Da die Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten außerhalb der Praxis jedoch begrenzt sind, ist meist ein späterer Praxisbesuch notwendig.“

Neben der Allgemeinmedizin und Weichteilchirurgie wie z.B. Kastrationen liegt der Schwerpunkt auf der inneren Medizin. Durch intensive Fortbildung und moderne Laborgeräte in der Praxis bietet Dr. Brigitte Limbach fast alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten, unter anderem Ultraschall, Magnetfeldtherapie, Lasertherapie, Röntgenuntersuchungen und EKG (Elektrokardiogramm). Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Dermatologie, also allen Arten von Hauterkrankungen.
Darüber hinaus behandelt Dr. Brigitte Limbach auch die Tiere des Buchholzer Tierheims. Dr. Limbach: „Der Mittwoch-vormittag ist immer mein Tierheim-Tag. Eine Tätigkeit, die auch sehr ans Herz gewachsen ist.“ Und aus der sich manche schöne Beziehung entwickelt hat - wie zu Kater "Gary". Der rot-weiße Perserkater war, als er aufgefunden wurde, schwer krank. Er hatte Blut im Urin, eine Blasenentzündung, fraß nicht. Dr. Brigitte Limbach behandelte ihn auf eigene Kosten und wollte ihn eigentlich nur so lange bei sich behalten, bis er wieder gesund geworden ist. Das ist inzwischen acht Jahre her.

Genauso großherzig, freundlich und kompetent wie die Tierärztinnen ist das ganze Team. Die Tiermedizinischen Fachangestellten Anja Tutz und Denise Thiel sowie die Auszubildenden Sophia Steinberg und Jasmin Saucke sind die ersten Ansprechpartnerinnen für die Patienten und ihre Herrchen bzw. Frauchen. Sie nehmen telefonischen Anfragen entgegen, beruhigen, beraten, vergeben Termine, helfen den Ärztinnen während der Behandlung und versorgen sie operierten Tiere in der Praxis. Dr. Limbach: „Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei meinen Mitarbeiterinnen für ihr Engagement bedanken. Und natürlich bei allen meinen Kunden für ihr Vertrauen, das sie mir in den vielen Jahren entgegengebracht haben.“
Am Jubiläumstag, dem 1. April, gibt es für alle Kunden gebratene Würstchen und Getränke.

Sprechzeiten: Montag bis Samstag (außer Mittwoch): 10 bis 12 Uhr. Montag bis Freitag: 17 bis 19 Uhr. Und nach Vereinbarung