Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausbildung mit Perspektive

Claudia Rommel, zuständig für den Bereich Ausbildung bei Kuhn+Witte, mit Mechtroniker Steffen Grimme
ah. Jesteburg. Das Autohaus "Kuhn+Witte" in Jesteburg kommt jedes Jahr seiner sozialen Verpflichtung nach und gibt jungen Menschen die Gelegenheit, ihre Lehre in dem Betrieb zu absolvieren. "Momentan haben wir 70 Auszubildende in unseren drei Standorten beschäftigt", sagt Claudia Rommel, die die Koordination der Auszubildenden im Betrieb leitet.
"Kuhn+Witte bildet sowohl technischen und im kaufmännischen Bereich als auch in der Lagerwirtschaft junge Menschen aus. Dabei wird auf eine qualifizierte Ausbildung und eine kompetente Betreuung großen Wert gelegt.
Mechatroniker Steffen Grimme (22) bereitet sich auf seine Meisterschule vor. Er fing seine Ausbildung, die auf drei Jahre verkürzt wurde, 2014 an. "Ich wurde - wie jeder Auszubildende - hervorragend von den Gesellen und Mitarbeitern unterstützt. Später durfte ich immer selbstständiger arbeiten", so Steffen Grimme. Er freut sich, dass er während seiner Meisterschule weiterhin samstags im Betrieb tätig sein kann. "So bin ich weiterhin mit der Praxis vertraut", fügt er hinzu.

Elvedin Calakovic (19) befindet sich im dritten Lehrjahr, hat 2015 seine kaufmännische Ausbildung im Betrieb begonnen. Auch er schätzt das selbstständige Arbeiten und die tolle Arbeitsatmosphäre. "Ich habe jederzeit bei Fragen einen Ansprechpartner, der mir hilft. Durch den halbjährigen Wechsel in den Abteilungen lerne ich alle Bereiche wie zum Beispiel Verwaltung, Disposition, Verkauf, Service, Vermietung und Teiledienst kennen", so Elvedin Calakowics. Er hat inzwischen schon die Betreuung der Praktikanten übernommen.

"Wir suchen bereits Auszubildende für August 2018", sagt Claudia Rommel. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort schriftlich oder online bewerben. Ausführliche Informationen dazu sind zu finden auf der Internetseite www.kuhn-witte.de (Über uns -> Karriere -> Ausbildung). Bei Facebook gibt es ebenfalls die Möglichkeit, mit dem Autohaus "Kuhn+Witte" Kontakt aufzunehmen.
Je früher die Bewerbung eingereicht wird, desto größer ist die Chance, den gewünschten Ausbildungsplatz zu erhalten.