Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autohaus S&K: Erster Renault Zoe übergeben

Steffen Weseloh (li.) vom Autohaus S&K gratuliert Peter Dreverhoff zu einem Elektrofahrzeug Renault Zoe (Foto: Autohaus S&K)
(ah). Nach Zulassungs-Rekorden in Frankreich kommt die Elektromobiltät jetzt auch in der Nordheide an. Das erste vollwertige Elektroauto, der Renault Zoe, wurde jetzt von seinem neuen Besitzer im Autohaus S&K in Buchholz abgeholt.
Die täglichen 100 Kilometer zu seinem Arbeitsplatz in Buxtehude bei Keimling Naturkost fährt der Undeloher Peter Dreverhoff eigentlich am liebsten mit seinem Fahrrad. Für die besonders kalten und nassen Tage soll es jetzt auch mit dem Auto völlig emissionsfrei zur Arbeit gehen.
Peter Dreverhoff freut sich auf die neue Art des Autofahrens: "Mir gefällt besonders, dass nach der Arbeit auch noch Spielraum bzw. Strom für etliche Kilometer zum Einkaufen und andere Fahrten drin sind. Eine Stromladung bringt den Zoe rund 150 km weit."
Die Dreverhoff sind eine große Familie. Mit drei Kindern und einem Wohnort auf dem Land fallen neben den Wegen zur Arbeit einige Touren an.
"Wir haben uns hingesetzt und die Fahrten im Jahr zusammengerechnet, bei denen eine Reichweite von über 150 km überhaupt notwendig sind. Erstaunlicherweise kamen wir nur auf drei Strecken, die wir entweder demnächst mit einem günstigen Leihwagen von S&K in Angriff nehmen oder mit kleinen Ladepausen stückeln werden", so Peter Dreverhoff.
Steffen Weseloh von S&K erläutert, dass es an öffentlichen Ladestationen teilweise möglich sei, den Zoe innerhalb von einer halben Stunde auf 90 Prozent der Kapazität aufzuladen. Er wünscht sich für die Zukunft noch mehr Kunden, die sich von Elektroautos begeistern lassen. Der Renault Zoe mit fünf Sitzen, ordentlichem Kofferraum und guter Reichweite alltagstauglich.


Lesen Sie hierzu auch:
http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/wirtschaft/autohaus-s k-renaultdacia-fuer-eine-gruene-zukunft-mit-modernsten-fahrzeugen-d21185.html