Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die tollen 13 von der Pflege

„Wir haben es geschafft“: Stolz präsentieren sich die jungen Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Buchholz (Foto: nf)

Neue Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit glänzenden Berufsaussichten

nf. Buchholz. Diese 13 jungen Leute strahlen um die Wette: Sie haben gerade ihr Examen als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -Krankenpfleger bestanden. In den Räumen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Krankenhauses Buchholz posieren sie unter den Augen ihrer Kursleitung Eva Husung stolz für ein Foto. Michael Dethloff, Leiter der Schule, verrät: „Alle haben schon einen Arbeitsvertrag in der Tasche.“
Die Gesundheits- und Krankenpflege ist ein zukunftssicherer Beruf. Längst werden die Absolventen der ebenso anspruchsvollen wie abwechslungsreichen dreijährigen Ausbildung von allen Seiten umworben. Wer die Aufnahme in die Schule anstrebt - der nächste mögliche Ausbildungsgang beginnt am 1. August 2014 - sollte nicht nur ein gutes Realschulzeugnis mitbringen, wünscht sich Schulleiter Dethloff, sondern auch psychische und physische Belastbarkeit und Empathie.
Die Ausbildung gliedert sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Ein Praktikum wird empfohlen, „denn nicht jeder ist dem Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen bis zum Tod gewachsen", weiß Dethloff.
Weil der Ruf der Schule gut ist und die Zukunftsperspektive vielen attraktiv erscheint, kommen die Absolventen inzwischen aus ganz Norddeutschland.