Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

GE III: 2014 wurden 3,4 Hektar Flächen verkauft

Einer der Neubauten im Gewerbegebiet III am Trelder Berg: Der T+T-Markt soll im Frühjahr 2015 in Betrieb gehen
os. Buchholz. Die Stadt Buchholz ist zufrieden mit den Grundstücksverkäufen im Gewerbegebiet III (GE III) am Trelder Berg. "Die Bilanz 2014 sieht gut aus", sagte Antje Bauersfeld, im Rathaus verantwortlich für die Liegenschaften der Stadt, auf WOCHENBLATT-Anfrage. 3,4 Hektar Gewerbeland hat die Stadt in diesem Jahr verkauft. Derzeit stehen in dem rund 35 Hektar umfassenden Gewerbegebiet zwischen B75 und B3 noch rund 10,5 Hektar zur Verfügung.
Wie berichtet, gehen die noch nicht verkauften Flächen Ende dieses Jahres in den Besitz der Stadt Buchholz über. Der Stadtrat genehmigte dafür jüngst einen Kredit in Höhe von rund elf Millionen Euro.
In diesem Jahr siedelte sich das Hyundai-Autohaus Wehner neu im GE III an. Zudem haben die Neubauten von Linder (der Verpackungs-Spezialist weihte jüngst seinen Rohbau ein), dem T+T-Markt, der CSS Kunststofftechnik und von Fass Wulf große Fortschritte gemacht. Alle Unternehmen wollen 2015 ihren Betrieb aufnehmen. Anfang 2015 sollen zudem auf einem 11.500 Quadratmeter großen Areal zwischen Linder und dem Holzpelletswerk die Bauarbeiten für die Europazentrale der chinesischen Firma "Diao Elevator" beginnen.
Derzeit verhandelt die Stadt u.a. mit einem Autohändler, der eine weitere Marke an der Automeile etablieren möchte, einem Buchholzer sowie einem Harburger Unternehmer sowie einem Logistiker und einem Produktionsbetrieb. Die Firmen bekunden Interesse an rund sechs Hektar Fläche im GE III.