Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gründungszentrum der WLH wird eingeweiht

Wann? 10.05.2014 11:00 Uhr

Wo? ISI, Bäckerstraße 6, 21244 Buchholz DE
WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer präsentiert das neue Gründungszentrum "ISI" an der Bäckerstraße in Buchholz
Buchholz: ISI |

Buchholz: Tag der offenen Tür im 4,1-Millionen-Euro-Projekt "ISI" am Samstag, 10. Mai / Wirtschaftsminister Olaf Lies spricht ein Grußwort

os. Buchholz. Das Land Niedersachsen fördert den Neubau des ISI-Gründungszentrums der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) an der Bäckerstraße 6 im Buchholzer Gewerbegebiet Vaenser Heide II mit rund 1,9 Millionen Euro durch Mittel des EFRE-Fonds. Insgesamt hat die WLH rund 4,1 Millionen Euro in den Neubau investiert, in dem sie auch selbst unterkommt. Am Samstag, 10. Mai, wird das Gebäude mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht. Gäste sind von 11 bis 18 Uhr willkommen. Auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) hat sich angesagt: Er überbringt ab 14 Uhr ein Grußwort.
„Ohne die Unterstützung unserer Gesellschafter, dabei insbesondere des Landkreises Harburg, der Europäischen Gemeinschaft und des Landes Niedersachsen, wäre dieser Bau nicht möglich“, sagt WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer. Die hohe Nachfrage der Unternehmen, die sich im ISI einmieten, beweise, dass
das Kapital im Landkreis Harburg sinnvoll angelegt sei.
Die Infrastruktur im ISI-Zentrum ist auf wachstumsorientierte Firmen angelegt. Ihnen bietet die WLH auf rund 2.200 Quadratmetern Nutzfläche auf fünf Ebenen flexible Büros sowie Konferenz- und Veranstaltungsräume. Wichtig für das Konzept seien auch vier auf je 100 Quadratmeter teilebare Werkhallen sowie ein „Co-Working-Space“ - eine moderne Arbeitslandschaft für Freiberufler und Selbstständige, die kein festes Büro, aber einen Arbeitsplatz auf Zeit in einer wirtschaftlichen Community benötigen. Die Mieter stellen beim Tag der offenen Tür ihr Angebot vor.
„Unser Ziel ist es, mit dem ISI in Buchholz ein kreatives, lebendiges und junges Wirtschaftszentrum zu schaffen, das neue Impulse für die Region setzt“, sagt WLH-Prokurist René Meyer, der in der Bauphase die Interessen der WLH wahrnahm. „Wir freuen uns, dass auch unsere Mieter den Tag nutzen, um über ihre Geschäftskonzepte, Technologien und Produkte zu informieren“, erklärt Kerstin Helm, Ansprechpartnerin für die Vermietung von Geschäfts- und Veranstaltungsflächen im ISI-Zentrum.
Die WLH bringt als Bauherr ihr Know-How und ihr Netzwerk ein: In den 15 Jahren ihres Bestehens hat sie ein umfangreiches Serviceangebot von der Beratung bis zur Finanzierung für Existenzgründer aufgebaut.
Informationen unter www.isi-wlh.eu.