Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Investmenttag der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Gerhard Oestreich (Regionaldirektor, links), Andreas Sommer (Vorstandsmitglied, mittig) und Stepan Tiedemann (Filialleiter Buchholz, rechts) freuen sich auf den Investmenttag
Buchholz: Empore | Sparkassen-Investmenttag am Vorabend der Präsidentenwahl
Dr. Holger Bahr von der DekaBank referiert am Montag, 7. November, in der Empore Buchholz. Sparkasse Harburg-Buxtehude lädt alle Interessierten ein.

Hillary Clinton oder Donald Trump, Demokraten oder Republikaner, wieder ein Mann oder erstmals eine Frau? Auch wenn die Herausforderungen der Weltgemeinschaft angesichts von islamistischem Terror, politischen Turbulenzen in der Türkei und der Flüchtlingsproblematik mannigfaltig sind, beschäftigt die Menschen in diesem Jahr kaum eine Frage so sehr, wie die Frage, wer der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) werden wird.

Welche politische Richtung vertreten die Kandidaten? Welche Auswirkungen sind für Europa und die Kapitalmärkte zu erwarten? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Informationen mehr gibt es beim Sparkassen-Investmenttag, der seit fast zehn Jahren etablierten Kundenveranstaltung der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Am Montag, 7. November, um 19 Uhr, findet der Sparkassen-Investmenttag bereits zum neunten Mal statt. Die Kombination aus kompetenten Referenten, die viel Input zu aktuellen Themen liefern und entspannter Atmosphäre machen das Erfolgsrezept aus. Jahr für Jahr ist die Empore Buchholz mit mehr als 500 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft.

Als Referenten konnten die Veranstalter um den Buchholzer Filialleiter Stephan Tiedemann, Regionaldirektor Gerhard Oestreich und Vorstandsmitglied Andreas Sommer Dr. Holger Bahr, Leiter des Bereichs Volkswirtschaft bei der DekaBank, gewinnen. Beim Sparkassen-Investmenttag in Buchholz wird der Autor unzähliger Wirtschaftsbeiträge zum Thema „Trump hui – Clinton pfui? Geldanlage in Wahlzeiten“ sprechen. Es gibt kaum einen günstigeren Zeitpunkt, als just am Vorabend der Präsidentenwahl über das Pro und Contra der Kandidaten zu diskutieren. Am 8. November werden mehr als 230 Millionen Bürgerinnen und Bürger über den Nachfolger von Barack Obama entscheiden.
Mit der Person Holger Bahr setzt der moderne Finanzdienstleister seine Strategie fort, regelmäßig namhafte Referenten in der Region zu präsentieren und gleichzeitig die Gelegenheit zu Diskussionen zu bieten – zum einen mit dem Experten selbst, zum anderen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse Harburg-Buxtehude. „Der Investmenttag ist zum gesellschaftlichen Ereignis geworden“, weiß Gerhard Oestreich. Zuletzt hatten Dr. Franz Alt, Raimund Brichta, Alexander Niemetz, Philipp Vorndran und Folker Hellmeyer die Besucher in ihren Bann gezogen.

Rechtzeitig die persönliche Eintrittskarte sichern – der Eintritt ist frei
Alle Interessierten – ganz gleich ob Kunde der Sparkasse oder nicht – sind herzlich zum 9. Sparkassen-Investmenttag am Montag, 7. November 2016, in die Empore Buchholz eingeladen. „Im letzten Jahr waren wir lange vor dem Investmenttag ausverkauft“, erinnert sich Andreas Sommer. „Wir empfehlen daher, sich frühzeitig die persönliche Eintrittskarte zu sichern.“

Hier gibt es Eintrittskarten (solange der Vorrrat reicht)

Eintrittskarten können unter der Servicenummer 040/76691-9975 und in allen Filialen bestellt werden. Der Eintritt ist frei.

Im Foyer der Empore informiert die Sparkasse Harburg-Buxtehude gemeinsam mit einigen Partnern ab 18 Uhr und im Anschluss an den Vortrag über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Wertpapier und Immobilien. Nach seinem Vortrag beantwortet Dr. Holger Bahr gern Fragen aus dem Publikum. Somit sollten beim Sparkassen-Investmenttag 2016 kaum Fragen und Wünsche offen bleiben.