Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kaffee aus dem Tauschbecher

Bieten den "Tauschbecher" an: Petra (re.) und Johanna Rolf vom "BahnhofsCaFée" in Buchholz

Beitrag für den Umweltschutz: Petra Rolf (BahnhofsCaFée) bietet spezielles Recyclingsystem an

os. Buchholz. Als Petra Rolf erfuhr, dass allein in Deutschland jedes Jahr rund drei Milliarden Pappbecher verbraucht werden, um unterwegs einen Kaffee zu trinken, dachte sie sich: "Man muss doch irgendetwas gegen die Ressourcenverschwendung machen können." Gesagt, getan: In Rolfs "BahnhofsCaFée" im Buchholzer Bahnhof gibt es jetzt den "Tauschbecher".
Das Prinzip: Die Kunden erwerben für acht Euro einen Becher aus Bambus - inklusive eines Heißgetränks. "Beim nächsten Besuch können uns die Menschen den Becher wieder mitbringen", sagt Petra Rolf. "Wir reinigen ihn dann und geben den Kunden im Tausch einen sauberen Becher mit ihrem Kaffee wieder mit." Die Nutzer leisteten dadurch einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz, da wichtige Ressourcen zur Herstellung der Pappbecher wie Holz und Wasser geschont werden.
Das Angebot im BahnhofsCaFée wird sehr gut angenommen: "Wir haben schon diverse Becher verkauft", sagt Petra Rolf. Sie bekomme viele positive Rückmeldungen, dass es dieses spezielle Recyclingsystem in Buchholz gebe.
Weitere Infos unter www.tauschbecher.de