Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kfz-Mechaniker Kai Hinze (42) arbeitet seit 25 Jahren in der Autowerkstatt Sprötze

Dieser Mann kann (fast) alles - reparieren. Kai Hinze hat in seinen 25 Jahren Berufstätigkeit in der Autowerkstatt Sprötze unzählige Autoprobleme gelöst. „Es gibt nichts, was wir nicht reparieren“, so der Kfz-Fachmann.
cbh. Sprötze. Er ist kein Mann, der viele Worte macht. Dafür packt er an, wo immer es Not tut - und das zuverlässig seit 25 Jahren in der Autowerkstatt Sprötze. Kfz-Mechaniker Kai Hinze hatte am 1. August 1988 seine Lehre als Kfz-Mechaniker in Sprötze begonnen - und ist seinem Betrieb bis heute treu geblieben. Kfz-Meister und Werkstattinhaber Uwe Kanngießer lobt seinen Gesellen: „Kai ist ein zuverlässiger und gewissenhafter Mitarbeiter. Es ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit außergewöhnlich, dass ein Mitarbeiter 25 Jahre lang in einer Firma bleibt.“
Dafür ist mit Sicherheit auch das gute Betriebsklima in der Autowerkstatt Sprötze verantwortlich. Im letzten Jahr unternahmen die fünf Mitarbeiter gemeinsam mit dem Chef sogar einen Betriebsurlaub: Sie fuhren übers verlängerte Wochenende nach Fehmarn zum Zelten. „Das waren lustige Tage“, erinnert sich Hinze. „Und Glück mit dem Wetter hatten wir auch.“
Als Mechaniker ist Kai Hinze zuständig für alle Fachrichtungen und alle Marken. „Alles, was technisch in unserer Werkstatt machbar ist, machen wir auch.“ Eine bevorzugte Automarke hat er beruflich nicht - privat fährt der Kfz-Fachmann im Winter einen Audi Quattro, im Sommer ein BMW Cabrio Youngster.
Nach Feierabend geht der Holm-Seppensener gern zum Angeln, ist Miglied im Buchholzer Angelverein „He lücht“ und fährt auch einmal im Jahr in den Angelurlaub nach Schweden. Und was sagt seine Lebensgefährtin zu dem schweigsamen Hobby? „Mein Freundin ist immer froh, wenn sie für ein Stunden Ruhe vor mir hat“, schmunzelt Hinze.