Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kostenlose Beratung zur Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen

Bei der Vertragsunterzeichnung: Funda Elmaz (RKW Nord) und Erster Kreisrat Rainer Rempe (Foto: oh)
os. Winsen. Unternehmen Wege aufzuzeigen, wie Energiekosten mit oft schon geringem Aufwand gesenkt werden können - das wollen der Landkreis Harburg und die RKW Nord GmbH, das "Rationalisierungs- und Innovationszentrum" der Deutschen Wirtschaft, mit ihrer Kooperation erreichen. Erster Kreisrat Rainer und Funda Elmaz, Prokuristin bei der RKW Nord GmbH, unterzeichneten jetzt den Vertrag für das kostenlose Beratungsangebot für Unternehmen im Landkreis Harburg.
Seit 2012 hat das RKW-Netzwerk im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums bundesweit über 3.000 Impulsgespräche zur Energie-Effizienz durchgeführt. Dabei sollen Unternehmer für das Thema sensibilisiert werden und einen Überblick über Einsparpotenziale erhalten. "Steigende Energiekosten wirken sich zunehmend negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit aus", erklärt Funda Elmaz. Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen seien unbekannte "Energiefresser" für die hohen Rechnungen verantwortlich. Potenziale gebe es vor allem in den Bereichen Beleuchtung, Heizung, Kühlung und Klimatisierung.
"Die Energieeffizienz-Impulsgespräche bilden eine ideale Schnittstelle zwischen Klimaschutz und Wirtschaftsförderung", sagt Rainer Rempe. Durch die Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums sind die Beratungen für kleine und mittlere Firmen kostenfrei.
Ansprechpartner für interessierte Unternehmer sind Metje Gödecke und Thomas Nordmann beim Kreis (Tel. 04171-693555) sowie Manuel Jardas bei RKW (Tel. 040-557752922).