Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kunst trifft auf Gewerbe: Maklerin Stefanie Hinsch präsentiert eine ganz neue Vermarktungsidee für Büro- und Praxisflächen

Das "ArkadenHaus" wurde in 2013 innen aufwendig renoviert und erstrahlt in neuem Glanz (Foto: oh)
 
Verschiedene namhafte Künstler präsentieren ihr Werke (Foto: oh)
(cbh/nw/Buchholz). Die Idee ist außergewöhnlich und spricht ein großes Publikum an: „office meets art“ heißt die Kunstausstellung, die vom 30. November bis 1. Dezember in den freien Büroräumen des "ArkadenHauses" mitten in der Buchholzer Innenstadt zu sehen ist. Elf professionelle Künstler aus Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein zeigen ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Installation und Lichtdesign auf 350 m2 verteilt auf zwei Etagen.
Die Hamburger Immobilienexpertin Stefanie Hinsch präsentiert die modernen Büro- und Praxisflächen zusammen mit den Künstlern und geht in der Vermarktung ganz neue Wege. Es sollen mit der Veranstaltung sowohl Kunstinteressierte als auch neue Büromieter angesprochen werden. „Wir wollen die freien Räumlichkeiten einem großen Publikum vorstellen und für das ArkadenHaus hier in der Buchholzer Innenstadt neues Interesse wecken.“, so die Maklerin. Ob Arztpraxis oder Büro in Citylage – verschiedene Nutzungen sind möglich. Die großzügigen Gewerbeflächen sind, ebenso wie das Treppenhaus, bereits teilweise saniert. Bei Anmietung werden die Räume ganz nach Mieterwunsch ausgestattet. Verschiedene Ausstattungsvarianten werden am Wochenende vor Ort zu sehen sein.
Nicht nur die Gewerbeflächen werden zur Miete angeboten, auch die Kunstwerke stehen zum Verkauf. Gezeigt werden Werke von namhaften Künstlern wie Young-Ja Bang-Cho, Verena Brockshus-Sprung, Tietsche Burmeister, Susanne Dinter, Karin Goetzen, Carsten Koch, Alexander Mathias, Reinhard Scheiblich, Dorothea Stark, Inka Uzoma und Elke Werner. Die Künstler sind anwesend und laden alle Interessierten zum Gespräch. „Wir sind gespannt, wie den Besuchern unsere Kunstobjekte gefallen. Wir bieten eine große Auswahl und hier im ArkadenHaus ein Kunsterlebnis der besonderen Art.“, freut sich Künstlerin Dorothea Stark.

Die Vernissage beginnt um 14 Uhr

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, es werden Getränke und Snacks gereicht. Die Vernissage beginnt am Samstag, 30. November, um 14.00 Uhr mit einer Ansprache vom Buchholzer Kulturdezernenten und 1. Stadtrat Herrn Jan-Hendrik Röhse. Geöffnet ist bis 18 Uhr und Sonntag, 1. Dezember, von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Das "ArkadenHaus" befindet sich in der Neuen Straße 12, nur wenige Minuten vom Buchholzer Bahnhof entfernt. Weitere Informationen zum Objekt erhalten Interessierte bei der Stefanie Hinsch unter Tel.: 040-730 51 556 und im Internet unter www.meinemaklerin.de.
Zum Hintergrund: Das "ArkadenHaus", Neue Straße 12 befindet sich in direkter Buchholzer Innenstadtlage. Das Gebäude wurde in 2013 innen aufwendig saniert und bietet zurzeit freie Gewerbeflächen mit knapp 350 Quadratmetern auf zwei Etagen. In 2014 wird auch die Außenfassade mit den markanten Arkaden neu gestaltet und mit einem extravaganten Lichtkonzept aufgewertet. Bereits jetzt zeigt sich das "ArkadenHaus" in neuem Glanz und lädt daher alle Interessierten zu einer Innenbesichtigung ein. Die Besucher erhalten einen Einblick in die Geschichte des Gebäudes. Vorgestellt werden vor Ort auch verschiedene Materialien, mit denen der Mieter die Mieträume ausstatten kann.