Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachwuchskräfte - Vortrag von Ralph Appel, Direktor des VDI

Der Vortragende Ralph Appel, Direktor des VDI (Foto: Dr. Frank Neuse)
as. Buchholz. Bis zu 400.000 Ingenieure werden Deutschland im Jahr 2029 fehlen, so die Ergebnisse einer Studie des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) zur Frage der Nachwuchskräfte, die Ralph Appel, Direktor des VDI (Foto), jüngst in einem Vortrag zum Thema "Nachwuchs" in der Zukunftswerkstatt Buchholz zitierte. Es bleibe fraglich, so Appel, ob die in den nächsten 15 Jahren durch den Ruhestand von ca. 700.000 Ingenieuren entstandenen Lücken gefüllt werden könnten. Einrichtungen, die wie die Zukunftswerkstatt Kinder und Jugendliche für die sogenannten MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistern wollen, unterstützt deshalb auch der VDI.
Da auch die Erwachsenen bei der Wahl der Ausbildungsfächer ihrer Kinder eine wichtige Rolle spielen, bietet die Zukunftswerkstatt weitere Vorträge zu MINT-Themen an. Bis Ende Januar steht dabei das Thema Mobilität im Mittelpunkt.
Über "Mobilität und Gerechtigkeit" wird Dr. Philine Gaffron, TUHH, am Dienstag, 10. November, um 19 Uhr referieren. Joachim Buse, Vice President Aviation Biofuel bei der Lufthansa, wird einen Kurzvortrag zum Thema "Biokerosin - neue Kraftstoffe für die Luftfahrt" halten.
Die Vorträge dauern ca. 30 Minuten mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion bei einem kleinen Imbiss.
• Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter www.zukunftswerkstatt-buchholz.de.