Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neueröffnung "Yoga Circus" Ein Treffpunkt für Familien

Ines Wangelin (v.li.), Siegrid Winkler, Alexandra de Jong, Charlotte, Kristina Kunth und MunSun Schumacher sind ein Teil des Yoga Circus Teams in der Adolfstraße 16
Buchholz: Yoga Circus |

Yoga-Kurse, Massagen, Schmuck, ein vegetarisches Café und eine Hebammen-Praxis unter einem Dach

Seit dem 21. März gibt es in der Adolfstraße 16 in Buchholz einen Treffpunkt der besonderen Art. Alexandra de Jong, ausgebildete Hebamme und seit 2009 auch Yoga-Lehrerin, bietet seit Eröffnung des „Yoga Circus“ ein vielseitiges Konzept für die ganze Familie.
„Schuhe bitte ausziehen“, heisst es beim Betreten des Cafés. „Da hier viele Kleinkinder auf dem Boden krabeln, haben wir uns dafür entschieden“, sagt Sophie Groh, die das Café leitet. Hausgemachte Speisen und Kuchen, Kaffee-Spezialitäten und eine große Auswahl an frisch gebrühten Tees warten auf die Gäste. Alle Speisen sind vegetarisch, überwiegend in Bio-Qualität und aus regionaler Produktion. Ein großer Kinderwagen-Parkplatz, eine Spielecke, Windeln und Babynahrung sind selbstverständlich.
In dem großen Yoga-Studio gibt es Kurse für alle Altersgruppen und jeden Typ, von ruhig bis sportlich. Beim „Aerial Yoga“ zum Beispiel hängt oder sitzt man in einem trapezförmigen LycraTuch, ähnlich einer Hängematte, das an einem dicken Haken von der Decke baumelt, „Vinyasa“ ist ein dynamischer Yogastil, in dem sich Bewegung und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden.
„Wir bieten Probestunden in den verschiedenen Kursen an“, sagt Alexandra de Jong. „Jeder soll seinen eigenen Weg zum Yoga finden. Bei uns gibt es auch keine ‚Kleiderordnung‘. Bequeme Sportsachen reichen aus.“
Mit ihrer Hebammen-Kollegin, Kristina Kunth, hat die Power-Frau, die derzeit ihr sechstes Kind erwartet, im hinteren Bereich der Räumlichkeiten auch die gemeinsame Hebammen-Praxis. Während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und im ersten Lebensjahr des Kindes begleiten die beiden Frauen Mutter und Kind.
„Wir legen großen Wert darauf, uns Zeit für die Mütter zu nehmen“, sagt Kristina Kunth. „Unsere Aufgabe sehen wir darin, gemeinsam mit der Mutter heraus finden, welchen Weg sie gehen möchte und ihr dabei zur Seite zu stehen. Alles, was in unserem ‚Wohnzimmer‘, wie wir die Praxis nennen, besprochen wird, bleibt auch in diesen Räumen.“
Alexandra de Jong rät dazu, sich bereits spätestens sechs Monate vor der Geburt um eine Hebamme zu kümmern, da es sonst zu Terminengpässen kommen kann.

Vielfältiges Programmangebot

(uhg). Sechs Tage in der Woche bietet der „Yoga Circus“ verschiedene Kurse für alle Lebensabschnitte an.
Vom „Baby Mom Yoga“ über Rückbildungskurse mit und ohne Kind, „Vinyasa Yoga“, „Yin Yoga“, „Yoga Core“, „Aerial Yoga“ und „Chill Out Yoga“ reicht die Angebotspalette.
Für Kinder in den Altersgruppen zwischen fünf und sieben und zwischen sieben und zwölf Jahren gibt es spezielle Kurse. Auch „Teenie Yoga“, „Familien Yoga“ und „Männer Yoga“ stehen auf dem Kursplan. Eine Probestunde gibt es ab 5 Euro.

• Yoga Circus
Adolfstr. 16
21244 Buchholz
Tel.: 04181-9990321
www.yogacircus.de