Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rekord-Anhänger von Moetefindt: Mit 180 km/h auf dem Nürburgring

Mit dem Porsche Panamera Turbo Sport wurde die Rekordrunde gedreht (Foto: Moetefindt)
 
Ein Porsche Oldie-Traktor befand sich auf dem Anhänger von Moetefindt (Foto: Moetefindt)

ah. Buchholz. Qualitätsprodukte - konzipiert und gebaut in Buchholz. Dafür steht das Unternehmen Moetefindt Fahrzeugbau GmbH & Co. KG. Am neuen Firmensitz, der vor zwei Jahren eingeweiht wurde, produziert die Buchholzer Firma Anhänger und Aufbauten, die international geschätzt werden. Momentan ist das Unternehmen mit einem besonderen Spot auf Facebook vertreten: Über 210.000 mal ist ein Film angeschaut worden, der ein bislang einzigartiges Ereignis zeigt: Einen Porsche mit Anhänger, der über den Nürburgring im Renntempo fährt. Anzuschauen unter www.moetefindt.de oder einfach hier klicken.

Die Firma Moetefindt konnte im Oktober eindrucksvoll ihre Führungsrolle beim Bau von Fahrzeugtransportanhängern mit bis zu 3,5t zulässigem Gesamtgewicht unter Beweis stellen. Patrick Simon, Rennfahrer und langjähriger Moetefindt-Kunde, fuhr mit einem Moetefindt-Anhänger, der mit einem Oldie-Traktor Porsche Junior 108 beladen war, auf der Nürburgring Nordschleife. Als Zugfahrzeug stellte die Porsche AG der Firma Moetefindt einen neuen Panamera Turbo Sport Turismo zur Verfügung. In nur 12,06 Minuten umkreiste der Rennfahrer mit dem Anhänger die Strecke. Ein absoluter Spitzenwert, obwohl das Gespann 4,3 Tonnen auf die Waage brachte. Die 2,2 Tonnen Anhängelast beschleunigte der Porsche auf bis zu 180 km/h!

Wie kam es zu dieser bisher einzigartigen Aktion? „Ich wurde auf mehreren Messen von Kunden angesprochen, bis zu welcher Geschwindigkeit unsere Anhänger nutzbar sind“, so Jens Moetefindt. „Ich versicherte den Kunden stets, dass sie für weit höhere Geschwindigkeiten nutzbar seien. Sie bieten auf der Nordschleife des Nürburgrings bis zu Tempo 180 km/h die notwendige Fahrsicherheit“, versicherte der Unternehmer den Fragenden.
„Mit diesen Gesprächen war die Idee geboren, mit einem unserer beladenen Anhänger auf einer Rennstrecke zu fahren, um das Sicherheitspotential, das jedes unserer Produkte besitzt, zu demonstrieren“, so Jens Moetefindt, der selbst die VLN-Langstreckenserie mitfährt. Die traditionsreiche Nordschleife des Nürburgrings wurde als Rennstrecke gewählt. Als die Marketingverantwortlichen von Porsche von diesem Vorhaben hörten, stellten sie den Porsche Panamera Turbo Sport Turismo zur Verfügung. Ein professionelles Team aus der Schweiz für die Spot-Produktion wurde von der befreundeten Buchholzer Firma „bocatec“ empfohlen.

„Für die Produktion hatten wir nur eine Stunde Zeit, da der Nürburgring stark gebucht war“, so Jens Moetefindt. Dank der hervorragenden Aerodynamik des Moetefindt FTP-Planenaufbaus mit seiner dreidimensionionalen Spitze in Verbindung mit der patentierten „Moetefindt“- Luftfederung garantierte ein absolut stabiles Fahrverhalten. Provozierte Drifts von Porsche und Anhänger in den berüchtigten Kurven des Adenauer Forst oder der Hohenrain-Schikane konnten von Rennfahrer Patrick Simon einfach abgefangen werden. „Das Gespann war trotz Nässe stets bestens beherrschbar“, so Patrick Simon.
Wie begeistert der Sportwagenhersteller Porsche von diesem Vorhaben ist, zeigt, dass die Zuffenhausener den Spot auf ihrer Facebook-Seite geteilt haben.



Videos