Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schneekoppe: Insolvenzverfahren eröffnet

kb. Buchholz. Der Lebensmittel-Großhändler Schneekoppe mit Sitz in Buchholz ist insolvent. Das Amtsgericht Tostet hat ein entsprechendes Verfahren eröffnet und die Eigenverwaltung angeordnet. Die Geschäftsführung des Unternehmens, das Naturkost und Diätprodukte in Deutschland und 31 weiteren Ländern vertreibt, will dem Gericht in Kürze einen Insolvenzplan vorlegen und damit den bereits 2012 begonnenen Sanierungskurs fortsetzen. "Unsere Umsätze konnten weiter stabilisiert werden. Wenn wir nun eine gute Lösung mit den Gläubigern erreichen, werden wir in die Lage versetzt, nachhaltig in die Marke zu investieren und zukunftsfähig zu sein", erklärt Geschäftsführer Markus Klein in einer Pressemitteilung.
Am 22. Januar 2015 findet eine Gläubigerversammlung statt, in der die Gläubiger über den Insolvenzplan abstimmen. Ihr Votum ist neben der Zulassung durch das Gericht entscheidend dafür, dass der Plan umsetzt werden kann.