Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stoßdämpfer-, Spur- und Bremsentest bei Autohaus Hans Tesmer in Buchholz

Kundendienstleiter Jens Wobbe mit einem Fahrzeug auf dem neuen Bremsprüfstand Foto:cbh
(nw/cbh/Buchholz). Noch den ganzen Juni über bietet das Autohaus Hans Tesmer in der Ritscher Straße 32 in Buchholz allen Mercedes-Benz- und „smart“-Fahrern für ihr Fahrzeug einen kostenlosen Stoßdämpfer-, Spur- und Bremsentest an.
Stoßdämpfer sollen die aus Fahrzeugmasse und Federung entstehenden Schwingungen auffangen. Und das ist kein leichter Job. Bordsteinkante rauf, Bordsteinkante runter, hier ein Schlagloch, da ein Bahnübergang. Diese Dauerbelastung führt zum schleichenden Verschleiß. Je nachdem wie die Stoßdämpfer belastet werden, können sie bereits nach 60.000 Kilometern erste Schwächen zeigen. Das zur Dämpfung genutzte Öl schwindet langsam und durch die nachlassende Wirkung der Stoßdämpfer verschlechtert sich das Fahrverhalten extrem. Kilometer für Kilometer lässt die dämpfende Wirkung nach und dies kann später in extremen Situationen schlimme Folgen haben, denn der Bremsweg eines Fahrzeugs verlängert sich mit verschlissenen oder defekten Stoßdämpfern bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h um eine Wagenlänge. Das können die Meter sein, die bei einem Unfall über Leben und Tod entscheiden.
Beugen Sie dem vor und lassen am besten regelmäßig die Funktionsfähigkeit der Stoßdämpfer, der Spur und der Bremsen an Ihrem Fahrzeug in der mit modernster Technik ausgestatteten Mercedes-Benz Werkstatt testen.
Alle Kunden, die im Rahmen des Werkstattaufenthaltes eine Serviceberatung am Fahrzeug (Dialogannahme) erhalten, profitieren schon jetzt automatisch von den Werkstatt-Checks.