Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Toyota erfolgreich mit Hybrid-Antrieb

Der Toyota Yaris als Vollhybrid-Modell ist ein Erfolgstyp (Foto: Toyota)
(ah). Die Nachfrage nach Hybridfahrzeugen von Toyota und Lexus ist 2015 zum fünften Mal in Folge gestiegen. Insgesamt hat Toyota Motor Europe (TME) im vergangenen Jahr 209.000 Hybridfahrzeuge der Marken Toyota und Lexus verkauft. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber 2014 von 17 Prozent. Der Anteil der Hybridfahrzeuge am Gesamtabsatz der beiden Marken stieg um vier Prozentpunkte auf 24 Prozent. Betrachtet man nur Westeuropa, stellen Hybridfahrzeuge sogar ein Drittel der gesamten Toyota und Lexus Neuzulassungen.
Innerhalb der Hybridmodellpalette erreichte der Yaris Hybrid mit 72.000 Einheiten und einem Plus von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr einen neuen Verkaufsrekord – und beweist damit, dass Hybridtechnik in preisgünstigen Segmenten erfolgreich sein kann. Mehr als jeder dritte in Europa verkaufte Yaris ist ein Hybrid.
Noch eindrucksvoller ist der Hybridanteil in der Auris Baureihe: Mehr als jeder zweite Käufer eines Auris hat sich im vergangenen Jahr für das Hybridmodell entschieden. Insgesamt stieg der Absatz des Auris Hybrid im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf 78.500 Einheiten.
Der Hybridabsatz der Premiummarke Lexus belief sich im vergangenen Jahr auf 41.000 Einheiten, was einem Zuwachs von 24 Prozent entspricht. In Europa beträgt der Hybridanteil an den Lexus Gesamtverkäufen 64 Prozent, in Westeuropa sind es sogar 96 Prozent.
Die neue Generation des Toyota Prius und der erste RAV4 Hybrid stehen bereits in den Startlöchern. Bis 2020 will Toyota mehr als 400.000 Hybrid-Fahrzeuge verkaufen.
Wer sich für die Toyota- und Lexus-Modelle interessiert, kann sich an die Autohäuser "S+K" und Böger wenden. Infos unter www.toyota-sk-neu.de und www.autohaus-boeger.de