Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über 300 Modelle standen beim Schulranzenfest im Köhnke-Zentrum Buchholz zur Auswahl

Sportwissenschaftlerin Cornelia Pahlke-Lukau schaute im Auftrag der AOK ganz genau hin, ob die Schulranzen gut passen, hier bei Louis (6) aus Buchholz
bim. Buchholz. Aus über 300 Schulranzenmodellen in allen erdenklichen Farben, Motiven und Passformen konnten am Samstag die Eltern und die angehenden Erstklässler beim achten großen Schulranzenfest im Köhnke-Zentrum Buchholz ihre Wahl treffen. Worauf es beim ergonomisch rückenfreundlichen Tragen ankommt, erläuterten die Experten der AOK-Gesundheitskasse.
Fündig wurden zum Beispiel Erik (5) aus Dohren und Louis (6) aus Buchholz. "Louis bekommt einen 'Step by Step Comfort'-Ranzen, weil er am besten gesessen hat", erläuterten seine Eltern Alexander und Ivonne Sprengel. Als Motiv wählte sich Louis einen Panther aus.
Bei der Motiv-Auswahl haben die Kinder ein gehöriges Mitspracherecht. Für Clara (6) war diesmal noch nicht das Richtige dabei. "Meine Tochter mag keine Einhörner. Rot mit weißen Punkten fände sie optimal", weiß Elena Brandt aus Buchholz vom Geschmack ihrer Tochter. Die beiden ließen sich deshalb bei dieser wichtigen Entscheidung noch Bedenkzeit.
Insgesamt wurde Eltern und Kindern beim Schulranzenfest ein Rundum-Paket geboten: Diejenigen, die sofort einen Tornister kauften, profitierten vom zehnprozentigen Messerabatt des Papierhauses Buchholz. Der Knax-Club der Sparkasse Harburg-Buxtehude informierte u.a. über seine Ausflugsfahrten und das Sparkonto für Kinder, bei dem bis 500 Euro 2,5 Prozent Zinsen gewährt werden. Kostenlose Sehtests von "Brillen Chic", Kinderschuhe des Fachgeschäftes "Prinz & Prinzessin", kostenlose Fotos von "Fotopartner Buchholz" sowie ein Köhnke-Gewinnspiel rundeten die Veranstaltung ab.