Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wilfried Seyer bleibt Geschäftsführer der WLH

Bleibt fünf weitere Jahre Geschäftsführer der WLH: Wilfried Seyer (Foto: WLH)
os. Buchholz. Wilfried Seyer bleibt an Bord: Der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) bestellte den 62-Jährigen jüngst für weitere fünf Jahre. Seyer führt die Geschäfte der WLH seit der Gründung der Gesellschaft im Jahr 1998.
"Ich bedanke mich für das Vertrauen und betrachte es als Ansporn, an die guten Ergebnisse und Projekte der vergangenen Jahre anzuknüpfen", erklärte Seyer. Er freue sich, diesen Weg gemeinsam mit einem engagierten und motivierten Team weitergehen zu dürfen.
Für Seyer ist die Schaffung wohnortnaher Arbeitsplätze eine maßgebliche Aufgabe. "Die WLH ist angetreten, die Wirtschaftskraft im Landkreis Harburg zu fördern. Wir verstehen uns als kommunales Kompetenzzentrum", so Seyer. Ziel sei eine höhere Wertschöpfung aus Arbeitsplätzen vor Ort. Dynamischer Strukturwandel und der Erhalt einer hohen Wohn- und Lebensqualität in naturnaher Umgebung schlössen sich nicht aus.
Wilfried Seyer engagiert sich in der Region als gewähltes Mitglied der Vollversammlung der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Zudem ist er Vorsitzender des "Business Angels Netzwerk Elbe-Weser" sowie Mitglied im Stiftungsrat "Die Stifter" für Menschen mit Behinderung.