Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

18-Jähriger wird in Buxtehude am frühen Morgen ausgeraubt

bc. Buxtehude. Ein 18-Jähriger wurde am Freitagmorgen gegen 8.15 Uhr in Buxtehude Opfer eines Raubüberfalls. Der Teenager ging die Stader Straße entlang, als ihn drei junge Männer ansprachen und nach Alkohol fragten. Da er keinen Schnaps dabei hatte, wollte er einfach weitergehen. Doch die drei Tatverdächtigen hielten ihn laut Polizeiangaben fest, zerrissen seine Kleidung und schlugen ihm ins Gesicht.

Die Schläger flüchteten mit dem Handy des Opfers und einer Geldbörse (ca. 100 Euro Bargeld). Der 18-Jährige beschreibt die Täter wie folgt:

Es soll sich um Personen mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben, möglicherweise Schwarzafrikaner. Alle waren ca. 1,70 bis 1,80 m groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Hergang beobachtet oder diese Personengruppe gesehen haben. Hinweise unter Tel. 04161-647115