Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

300 Temposünder erwischt

Verkehrswächter im Landkreis Stade erteilen 16 Fahrverbote

tp. Stade. Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Landkreises Stade haben am vergangenen Wochenende bei drei Geschwindigkeitskontrollen rund 300 Autofahrer erwischt, die mit deutlich überhöhtem Tempo unterwegs waren. Am Samstag wurde zwischen 4.40 und 11.40 Uhr auf der Bundesstraße 73 in Horneburg in einer Tempo-70-Zone kontrolliert. Hier waren 100 Autos zu schnell. Die drei Spitzenreiter rauschten mit 124, 126 und 128 Sachen durch die Messanlage.

Am Sonntag gingen den Verkehrswächtern zwischen 4.40 und 8.40 Uhr in Borstel-Kohlenhusen in der Tempo-70-Zone 119 Bleifuß-Chauffeure ins Netz. Die Rekordgeschwindigkeit betrug 132 Stundenkilometer.

Anschließend stand der Messwagen bis mittags auf der Bundesstraße 73 in Buxtehude, ebenfalls in einem 70er-Bereich. Hier rasten 82 Fahrzeuge durch die Kontrolle. Der schnellste Temposünder fuhr 124 km/h.

Neben "saftigen" Geldbußen und Punkten in Flensburg, kommt auf 16 Autofahrer ein einmonatiges Fahrverbot zu.