Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autoknacker richten einen Schaden von 30.000 Euro an

tk. Buxtehude/Horneburg. In Buxtehude und Horneburg sind in der Nacht zu Dienstag und Mittwoch elf Autos aufgebrochen worden. Es wurden jeweils die Navigationssysteme sowie die Airbags ausgebaut.
In der Nacht zu Mittwoch wurden zwei Fahrzeuge in Neukloster geknackt. Weitere Tatorte in der Estestadt: Apensener Straße, "Beim Kloster Dohren", "Lüdensdorfer Feld" sowie Floriastraße.
In Horneburg wurde ein Auto an der Wiesenstraße aufgebrochen.
Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 30.000 Euro.