Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brandstifter halten Polizei und Feuerwehr in Stade in Atem

tk, Stade. Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen in Stade Polizei und Feuerwehr mit einer Serie von Brandstiftungen in Atem gehalten. Gegen 5.20 Uhr brannten an der Thuner Straße zuerst Mülltonne. Anschließend war in sechs Altpapiercontainern sowie einem Altkleiderbehälter an der Schiffertorstraße ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Beide Züge der Stader Feuerwehr waren im Einsatz und verhinderten, dass die Flammen auf Gebäude übergriffen.
Bereits in der Nacht zu Samstag hatten Unbekannte in der Beguinenstraße einen Mercedes aufgebrochen und anschließend in Brand gesetzt. Die Streifenwagenbesetzung, die als erste am Unglücksort war, hatte den Brand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht.
Der Schaden liegt nach Polizeiangaben bei rund 6.000 Euro.
Hinweise unter Tel. 04141 - 102215.