Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder Polizei schnappt zwei Serien-Einbrecher

sb. Buxtehude. Zwei dicke Fische sind der Polizei Buxtehude ins Netz gegangen: Ein Mann (19) aus Grünendeich und ein Mann (21) ohne Wohnsitz sollen für fast 50 Einbrüche im Alten Land und auf der Geest verantwortlich sein. Der 19-Jährige hatte es vorwiegend auf das Alte Land abgesehen, wo er in erster Linie öffentliche Gebäude wie Jugendzentren, Schulen und Kindergärten, aber auch Einfamilienhäuser und Schuppen aufbrach und dabei Bargeld, Schmuck, Digitalkameras und Werkzeuge erbeutete.

Der 21-Jährige bewegte sich vorwiegend auf der Stader Geest und hatte es dort ebenfalls auf öffentliche Gebäude wie Kindergärten, Schulen, Gemeindeverwaltungen, Vereinsheime sowie ein Feuerwehrhaus abgesehen. Er sitzt in Untersuchungshaft, während der Altländer sich derzeit in stationärer Behandlung im Krankenhaus befindet.