Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diebe auf Beutezug im Landkreis

Einbrecher hebelten in einem Buxtehuder Einfamilienhaus eine Terrassentür auf (Foto: Foto: ABUS Security Tech Germany)
Langfinger machten in den vergangenen Tagen den Landkreis unsicher: In Stade schlugen Einbrecher gleich dreimal zu und stiegen in ein Geschäft und in zwei Gastronomiebetriebe ein. Außerdem wurden Einfamilienhäuser in Buxtehude und Nottensdorf Ziel von Ganoven.
Eine geringe Menge Bargeld erbeuteten die Täter, die in der vergangenen Woche in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Stade unterwegs waren. Sie brachen in einen China-Imbiss in der Harburger Straße und in ein Laden für Wohnaccessoires in der Hökerstraße ein. Bei beiden Diebeszügen wurde eine Scheibe eingeschlagen, um in das Gebäude zu gelangen.
Ebenfalls zu Bruch ging eine Scheibe, als zwei unbekannte Täter am Samstagmorgen gegen 8.10 Uhr in ein Restaurant in der Stader Salzstraße eindrangen. Dort bedienten sie sich am Alkohol- und Zigarettenvorrat. Außerdem ließen sie ein Notebook mitgehen. Laut Zeugenbeschreibung sind die Täter etwa 20 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Einer soll auffallend schlank, der andere stämmig sein.
Hinweise zu diesen drei Fällen an die Stader Polizei unter Tel. 04141-102215.
Ein Laptop, etwas Bargeld sowie zwei Flaschen Rotwein waren die Beute eines Einbruchs in der Buxtehuder Straße Lurup. Dort hatten die Diebe am Samstag zwischen 16 Uhr und 18 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Hinweise nimmt die Buxtehuder Polizei unter Tel. 04161-647115 entgegen.
Unbemerkt blieb zunächst die Tat von Einbrechern in der Nottensdorfer Straße „Am Stühbusch“. Irgendwann zwischen Dienstag und Samstag vergangener Woche müssen Langfinger ein in der Straße gelegenes Einfamilienhaus nach Wertsachen durchsucht haben. Noch steht nicht fest, was genau entwendet wurde.
Hinweise an die Polizeistation Horneburg (Tel. 04163-826490).