Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Reihenhaus als Drogen-Plantage

Das gesamte Reihenhaus diente der Aufzucht der Marihuanapflanzen (Foto: Polizei)
tk. Buxtehude. Dieser Mann (48) hat einen grünen Daumen - allerdings stoßen seine gärtnerischen Ambitionen bei der Polizei nicht auf Gegenliebe: In Buxtehude wurden in einem Reihenhaus an der Berliner Straße drei Indoor-Plantagen für die Marihuana-Aufzucht entdeckt. Der "Gärtner" hatte das Haus extra gemietet, um dort in alle Ruhe seine Drogen anzubauen.
Pech für ihn, dass Nachbarn das Treiben merkwürdig vorkam. Nach ersten Ermittlungen vollstreckte die Polizei Buxtehude am Donnerstagnachmittag einen Durchsuchungsbefehl des Amtsgerichts und nahm den 48-Jährigen vorläufig fest.
Die Pflanzen waren in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und hatten teilweise schon eine Höhe von 2,30 Meter erreicht.
Der Drogen-Bauer wurde nach seiner Vernehmung wieder freigelassen. Gegen ihn wird unter anderem wegen gewerbsmäßigen Handels mit nicht geringen Mengen von Betäubungsmitteln ermittelt.