Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einbruchserie im Landkreis Stade reißt nicht ab

(bc). Einfamilienhäuser, Gewerbebetriebe, Wohnungen, Restaurants, auch leerstehende Gebäude: Einbrecher haben in den vergangenen Tagen erneut mehrere Ziele im Landkreis für ihre Raubzüge auserkoren. In Apensen klauten sie am vergangenen Donnerstag aus einem Wohngebäude Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. In der Nacht zu Samstag stiegen Unbekannte in eine Bäckerei-Filiale eines Penny-Marktes in Harsefeld ein, mussten aber ohne Beute flüchten. Am Samstag drangen Einbrecher in Buxtehude in ein Einfamilienhaus ein, sie nahmen mehrere Hundert Euro an Bargeld mit. Ebenfalls am Samstag durchsuchten laut Polizeiangaben drei ungebetene Eindringlinge ein Einfamilienhaus in Stade.

In Buxtehude an der Weberstraße sind Unbekannte am Samstag zwischen 15 und 20.30 Uhr in eine Hochparterre-Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingestiegen. Vermutlich entwendeten sie Schmuck. Schon am Freitag drangen unbekannte Einbrecher in Buxtehude in eine Wohnung eines Mehrparteienhauses ein.
Zudem sind Kriminelle in der Nacht zu Samstag in Fredenbeck in ein derzeit leerstehendes Einfamilienhaus eingebrochen. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro.

In der Nacht zu Montag kam es in Hammah gleich zu zwei Einbrüchen. Aus einem Wohnhaus ließen Unbekannte einen elektronischen Bilderrahmen, drei Fotoapparate sowie eine Fototasche mitgehen. Außerdem versuchten vermutlich mehrere Täter, die Hintertür eines Lebensmittelmarktes an der Bahnhofstraße zu knacken - ohne Erfolg.