Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erst getrunken, dann den Zechkumpanen übelst verprügelt

tk. Stade. Ein Mann (46) wurde in der Nacht zu Samstag dermaßen schwer verprügelt, dass er stationär ins Krankenhaus musste. Nach Angaben der Polizei hatten das spätere Opfer und die mutmaßlichen Täter, zwei junge Männer (23 und 26), zuvor miteinander getrunken. Wie es zu der Auseinandersetzung kam steht noch nicht fest.
Der 46.Jähruge wurde massiv attackiert und ging zu Boden. Er soll anschließend noch Tritte gegen den Kopf bekommen haben. Die beiden Tatverdächtigen verbrachten die Nacht in Polizeigewahrsam. Ihnen wurden zudem Blutproben abgenommen.