Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahrer betrunken: Audi landet in Horneburg auf der Leitplanke

Sein Ziel, nämlich die Fahrbahn der A26, verfehlte dieser betrunkene Fahrer (Foto: Polizei)
tk. Horneburg. Sein Ziel hat dieser Autofahrer glatt verfehlt: Ein Mann (56) wollte Sonntagnacht gegen 1.30 Uhr in Horneburg auf die A26 Richtung Stade fahren. Die Auffahrt war für den angetrunkenen Audi-Fahrer offenbar nicht breit genug. Zielstrebig landete er mitten auf der Leitplanke. Der Wagen saß fest.
Eine Frau, die helfen wollte, schickte der 56-Järhgie weg. Als die Polizei am Unfallort eintraf, war schon ein Bekannter des Unfallverursachers dabei, mit einem Transppoter den Audi von der Leitplanke zu holen.
Der Helfer wäre besser zu Hause geblieben: Bei ihm wurden 0,9 Promille gemessen. Der Audifahrer brachte es beim Pusten auf mehr als 1,8 Promille. Er wird nach Angaben der Polizei längere Zeit zu Fuß gehen müssen.