Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuer vernichtet leerstehendes Haus in Buxtehude

Das Feuer wurde von der Drehleiter aus gelöscht (Foto: Polizei)
jd. Buxtehude. Ein leerstehendes Haus brannte am Donnerstag in Buxtehude nieder. Das Grundstück an der Ecke Ludwigstraße/Reeperbahn, auf dem das seit 15 Jahren unbewohnte Haus steht, ist mit Gestrüpp überwuchert. Das erschwerte den Einsatz der Feuerwehrleute.

Passanten hatten gegen 17.30 Uhr das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. FeuerwehrRund 60 Einsatzkräfte der beiden Buxtehuder Feuerwehren waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Als sie eintrafen, erhob sich über dem Haus eine riesige Rauchsäule, die in dem Wohnquartier im nördlichen Buxtehuder Stadtgebiet schon von weitem sichtbar war.

Die Feuerwehr setzte die Drehleiter ein, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Schließlich wurde ein Bagger angefordert, um einsturzgefährdete Wände einzureißen. Nur so konnten die Feuerwehrleute sämtliche Brandnester ablöschen. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte durch den schnellen Einsatz verhindert werden.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, der Rettungsdienst der DRK Bereitschaft Buxtehude musste nicht tätig werden.

Am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu der Brandstelle gerufen. Es war wieder Rauch aufgestiegen und es mussten Nachlöscharbeiten ausgeführt werden.

Das Gebäude wurde durch das Feuer total zerstört, der Gesamtschaden wird nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf ca. 250.000 Euro geschätzt.

Die Stadt war in der Vergangenheit bereits mehrfach eingeschritten, um aus Gründen der Verkehrssicherheit Bäume auf dem verwilderten Grundstück an der Buxtehuder Ludwigstraße zu stutzen.

Die Polizei ermittelt nun wegen möglicher Brandstiftung. Beamte der Buxtehuder Wache und Tatortermittler der Stader Polizei nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der
Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Hinweise an die Polizei Buxtehude: Tel. 04161 - 647115