Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geldmangel als Grund: Der Tankstellenräuber aus Stade wurde gefasst

tk. Stade. Im April wurde er aus der Haft entlassen und jetzt als Tankstellenräuber dingfest gemacht: Ein Mann (35) aus Stade hat gestanden, am vergangenen Freitag die Tankstelle an der Harburger Straße überfallen zu haben. Die mutige Angestellt hatte dem Mann eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, sodass der Räuber mit Schmerzen und ohne Beute flüchtete (das WOCHENBLATT berichtete).
Unter anderem sind die Ermittler durch die Auswertung der Videoaufnahmen schnell auf die Spur des 35-Jährigen gekommen. Er legte ein umfassendes Geständnis ab. Seine lapidare Begründung für den Überfall: Geldmangel.